für den kleinen Hunger/ Rezepte

Birnen-Sellerie Suppe mit Beetroot Chips

Birne und Sellerie sind ein perfektes Team…ja, ehrlich. Die süße Birne harmoniert mit der herben Sellerie einfach ideal. Dazu paart sich noch die Rote Rübe, die der Suppe mit ihrer schönen tiefroten bis violetten Farbe noch das gewisse Etwas verleiht. Keine Zauberei, das Ganze, und doch ein so herrlich anderer Geschmack! 

Birnen-Sellerie Suppe mit Beetroot Chips

Rezept drucken
Portionen: 4 Kochzeit: 45 Minuten

Zutaten

  • ½ Sellerie
  • 2 Birnen
  • 1 Zwiebel
  • 1,5l Wasser
  • 100ml Sahne
  • Suppenwürze
  • 1 Rote Rübe, roh
  • Öl zum Ausbacken
  • ein paar Walnusskerne zum Dekorieren

Zubereitung

1

Sellerie, Birnen und Zwiebel schälen und klein schneiden – die Zwiebelstückchen etwas kleiner würfeln, die Birnen- und Selleriestückchen dürfen ruhig etwas grober sein.

2

Zwiebel mit etwas Öl in einem großen Suppentopf rösten, bis sie leicht braun sind, würzen und dann mit dem Wasser aufgießen.

3

Nun Sellerie und Birnen dazu geben und ca. 30 Minuten bei mittlerer Hitze solange köcheln lassen, bis Gemüse und Obst schön weich geworden sind.

4

Währenddessen die Chips vorbereiten: Dazu reichlich Öl in einer hohen Pfanne erhitzen. Die Rote Rübe sehr fein raspeln oder schneiden und in drei Einheiten ins heiße Fett geben. Backen, bis die Chips knusprig und leicht braun werden. Herausnehmen und auf etwas Küchenrolle abtropfen lassen, dann mit etwas Salz würzen.

5

Nun – je nach Belieben - ca. 300-500 ml der Suppen-Flüssigkeit heraus schöpfen, Suppe mit einem Mixstab fein pürieren und mit Sahne abschmecken (ich persönlich, mag die Suppe lieber etwas dickflüssiger).

6

Suppe noch durch ein feines Sieb gießen, um die Birnenfäden zu entfernen.

7

Zusammen mit den Chips und ein paar Walnusskernen servieren.

Tipp!

Das Püree, das beim Sieben übrig bleibt, kann super mit zwei Kartoffeln aufgepeppt und als Beilage weiter verwendet werden! Zum Beispiel für das "Ofen-Hendl mit Zwetschgen und Zimt".

You Might Also Like

Hinterlasse eine Nachricht

*