für den kleinen Hunger/ Rezepte

Bunter Frühlingsaufstrich

Die Frühlingszeit bricht langsam heran – zumindest im Kalender – und für alle dauererkälteten Sonnenanbeter da draußen ist das wohl ein wahrer Hoffnungsfunke. Zu Beginn dieser herrlichen Jahreszeit möchte ich ein tolles und vor allem buntes Gericht vorschlagen: mit seinen intensiven Farben spricht es nicht nur unseren Gaumen, sondern auch vor allem unser Auge an. Ein zusätzliches Plus sind natürlich die vielen gesunden Inhaltsstoffe, etwa die Vitamine von roter Rübe, Karotten und Avocado. Außerdem gibt uns das grüne Matcha-Pulver noch Extra-Power um in den wärmer werdenden Tagen wieder durchzustarten.

Bunter Frühlingsaufstrich

Rezept drucken
Portionen: für 4 Personen Kochzeit: 50 Minuten

Zutaten

  • Basis:
  • 750g Speisetopfen (20%) / Quark, 2 Zehen Knoblauch gepresst, Salz
  • Pink:
  • 2 Rote Rüben essfertig, 1-2 EL Rübensalat, ca. 1cm Kren (Meerrettich), 1 TL Rote Rüben-Pulver
  • Gelb:
  • 3 Karotten gekocht, ½ Apfel, 1 TL Kurkuma
  • Grün:
  • 150g Erbsen gekocht, ½ Avocado, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Matcha-Pulver
  • Deko: Chia-Samen, Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Radieschen, Kresse und Schnittlauch

Zubereitung

1

Zuerst soll eine Basis angerührt werden, die dann je nach Farbe variiert werden kann: Dazu Topfen, Salz und Knoblauch verrühren und auf drei Schüsseln verteilen. Nun jeweils eine Farbe vorbereiten:

2

Pink: Die roten Rüben zuerst in kleine Würfel schneiden (eine Hälfte zusammen mit dem Rübensalat pürieren). Kren fein reiben und zusammen mit den Rüben und dem Pulver in den Topfen mischen. Somit wäre der erste Aufstrich fertig.

3

Gelb: Für den zweiten Aufstrich Karotten pürieren. Dann den ½ Apfel fein reiben und ebenso mit dem Topfen und dem Kurkuma-Pulver vermengen.

4

Grün: Beim dritten Aufstrich Erbsen pürieren, eine halbe Avocado zerdrücken und mit etwas Zitronensaft verrühren. Zu den Erbsen geben und noch das Matcha-Pulver unterrühren. Dann wiederum mit dem Topfen vermengen.

5

Nun haben wir unsere drei bunten Frühlings-Aufstriche fertig und können sie sogleich beliebig auf Brötchen, Bagels oder sonst was schmieren – viel Spaß beim Ausprobieren und vor allem viel Genuss bei der Geschmacksexplosion! 😉

Tipp!

Natürlich lässt sich das Rezept auf viele weitere Varianten ausweiten. Dem Erfindertum sind keine Grenzen gesetzt.

You Might Also Like

Kommentar

  • Reply
    L♥ebe was ist
    17. April 2018 at 22:48

    dein Aufstrich schaut wirklich super lecker aus! ich bin sowieso so ein Rote Beete Fan – yummy! der kommt auf meine Nachmachen-Liste 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  • Hinterlasse eine Nachricht

    *