Rezepte/ Sweets, Keks & Kuchen

Hanf-Matcha Kuchen mit Zitronenglasur

Matcha ist in letzter Zeit ja – dank seiner überaus gesunden Inhaltsstoffe – in aller Munde. Das japanische Grünteepulver enthält einige Vitamine, soll etwa vor Krebs oder Diabetes schützen und ist bei der Verdauung behilflich. Weiters wird dem „Wundertee“ eine belebende Wirkung nachgesagt. Seine intensive Farbe verleiht Speisen und Getränken ein herrliches Grün. Ein perfekter Partner zu Matcha lässt sich in Hanfsamen finden: Auch diese zählen zu den Nonplusultra-Superfoods. Mit ihren unzähligen Mineralien und Spurenelementen sind Hanfsamen wahre Nahrungsmittel-Alleskönner. Die darin enthaltenen Antioxidantien helfen unserem Körper zudem, weniger schnell zu altern. Meine Lobeshymne ließe sich bestimmt noch um einiges weiter führen…aber probiert einfach selbst! Zusammen im Kuchen vereint, ergibt es einen interessanten Mix, der noch von einer süßsauren Zitronenglasur getoppt wird. Happy Baking!

Hanf-Matcha Kuchen mit Zitronenglasur

Rezept drucken
Portionen: für eine 15cm Form Kochzeit: 10 Minuten + Backzeit

Zutaten

  • 80g Butter
  • 80g Staubzucker
  • 80g Kristallzucker
  • 3 Eier
  • 50g Mehl
  • 50g Hanfsamen
  • 2 TL Matcha-Pulver
  • Glasur:
  • 50g Staubzucker
  • Saft und Zesten einer Zitrone

Zubereitung

1

Schlage als erstes die Butter auf, bis sie heller und luftig geworden ist – dies kann einige Minuten dauern.

2

Dann gib den Staubzucker langsam hinzu (ich mache das immer löffelweise). Dazwischen kann ruhig einmal mit einem Teigschaber die Butter vom Rand gekratzt werden, damit alles gut verrührt ist.

3

Nun das Eigelb vorsichtig nach und nach dazu geben und währenddessen weiterrühren.

4

Wenn die Masse luftig und gut vermischt ist, zur Seite stellen und das Eiklar schlagen.

5

Sobald es beginnt fest zu werden, den Kristallzucker einrieseln lassen. Der Eischnee ist gut, wenn er nach dem Rausziehen des Schneebesens stehen bleibt.

6

In einer kleinen Schüssel das Mehl mit dem Matcha-Pulver und den Hanfsamen vermengen.

7

Nun den Schnee abwechselnd mit dem Hanf-Matcha-Mehl schrittweise vorsichtig zum Teig geben (am besten Löffel für Löffel).

8

Zum Schluss noch einmal alles achtsam verrühren. Dann in eine Backform geben – am besten in eine kleine fancy Variante, damit der Kuchen besser zur Geltung kommt – und für 35 Minuten bei 180 Grad backen.

9

In der Zwischenzeit kann die Glasur vorbereitet werden: Dafür ausschließlich Staubzucker mit Zitronensaft glatt rühren. Beiseite stellen, bis der Kuchen fertig und ausgekühlt ist und anschließend über den Kuchen träufeln.

10

Mit geriebenen Zitronen-Zesten garnieren. Antrocknen lassen und genießen!

Tipp!

Wer den Kuchen gerne noch gesünder haben möchte, könnte als Alternative den Zucker mit Erythrit (kalorienfrei) oder Birkenzucker (40% weniger Kalorien) ersetzen. Diese Zucker-Ersatzarten sind zahnfreundlich und weniger bis gar nicht kalorienreich – zu beachten ist jedoch die Menge, die bei erhöhter Zufuhr abführend wirken kann.

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Reply
    L♥ebe was ist
    27. März 2018 at 17:02

    OMG dieser Kuchen schaut ja fantastisch aus! ich liebe Matcha – zumindestens als Getränk! stelle mir das echt genial vor im Kuchen und die Zitronennote kommt da sicher sehr gut 🙂

    echt cooles Rezpt, danke dafür!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    • Reply
      Lia Lemon
      5. April 2018 at 20:58

      Ja, liebe Tina – Matcha ist nicht nur als Getränk gut… 😀 probier es aus! Alles Liebe, L.

    Hinterlasse eine Nachricht

    *