Rezepte/ Sweets, Keks & Kuchen

Kärntner Reindling Eis

Der Sommer ist noch nicht vorbei! Wir rebellieren gegen den bevorstehenden Herbst am besten mit selbstgemachtem Eis aus Kärntner Reindling! Der süße Duft von Zimt, gepaart mit in Rum getränkten Rosinen, die das Gebäck noch einmal verfeinern (für die, die ihn nicht kennen – natürlich eine lautstarke Aufforderung, ihn zu probieren). Nun geht Reindling aber auch mal anders! Nämlich in einer wirklich sündhaft-leckeren Versuchung von sahnigem Eis. Viel Freude beim Machen –  aber vor allem beim Naschen!

Kärntner Reindling Eis

Rezept drucken
Portionen: 1/2 l Kochzeit: 30 Min + Kühlzeit

Zutaten

  • 1 Stück Reindling á 250g
  • 50 g Zucker
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 3 Eigelb
  • Prise Zimt

Zubereitung

1

Als erstes die Milch mit dem Zimt aufkochen lassen.

2

Währenddessen das Eigelb mit dem Zucker verrühren, bis es sich vollständig aufgelöst hat.

3

Die heiße Milch vorsichtig, nach und nach zum Zucker-Eigelb geben.

4

Dann wieder zurück in den Topf gießen und nur leicht köcheln lassen, bis die Masse etwas dickflüssiger wird (eine Temperatur von etwa 70 – bis 80 Grad ist ideal).

5

Dann den in kleine Stückchen geschnittenen Reindling dazu geben und verrühren.

6

Eine Weile beiseite stellen und auskühlen lassen, bis alles schön weich geworden ist.

7

Zum Schluss mit dem Mixstab pürieren und die steif geschlagene Sahne unterheben.

8

Die Masse für etwa 20 Minuten in die Eismaschine oder gleich für ein paar Stunden in den Gefrierschrank geben.

Tipp!

Besonders süß ist das Reindling-Eis in einer passenden Mini-Gugelhupf Form! Dazu vor dem Einfrieren einfach ein Stück Frischhaltefolie in die Form geben und die noch etwas flüssige Eismasse hinein schütten. Einfrieren, heraus stürzen, Folie abziehen und fertig.

You Might Also Like

Hinterlasse eine Nachricht

*